Pressemitteilungen | Pressefotos
07.01.2020:

ADAC verschenkt Supercross Tickets an Kinder aus Dortmunder Evakuierungszone

Am 12. Januar ist der Eintritt für bis zu zwei Kinder oder Jugendliche pro erwachsenen Anwohner des Klinikviertels mit einem Supercross-Ticket frei

Der kommende Sonntag wird in Dortmund sicher kein normaler Tag werden. Die Evakuierung im Dortmunder Klinikviertel wird die Stadt in Atem halten. Der ADAC Westfalen veranstaltet an diesem Wochenende auch sein 37. ADAC Supercross in den Westfalenhallen. Der Sonntag ist traditionell der Familientag und der ADAC möchte gerade den Familien aus der Evakuierungszone an diesem Tag etwas Gutes tun.

Daher lädt der ADAC Westfalen am Sonntag, den 12. Januar beim ADAC Supercross herzlich ein: jeder volljährige Anwohner des Evakuierungs-Gebiets, der bereits ein Supercross Ticket hat oder es am Sonntag kauft, bekommt zusätzlich freien Eintritt für bis zu zwei Kinder oder Jugendliche bis einschließlich 16 Jahren. Insgesamt 200 Freitickets stellt der ADAC Westfalen dafür zur Verfügung.

Das funktioniert ganz einfach: Von der Evakuierung betroffene, erwachsene Anwohner legen nur ihr (schon vorhandenes oder vor Ort erworbenes) ADAC Supercross-Ticket und ihren Personalausweis am ADAC Welcome-Center, Halle 1, Eingang 1, am Sonntag den 12. Januar ab 09.30 Uhr vor, dann können sie bis zu zwei Kinder oder Jugendliche bis einschließlich 16 Jahren kostenlos mit in die Westfalenhallen nehmen und gemeinsam das Supercross-Event des Jahres bestaunen.

ADAC Supercross Infos
Das ADAC Supercross Dortmund ist die älteste und traditionsreichste Veranstaltung ihrer Art in Deutschland. Von Freitag bis Sonntag geben sich nationale und internationale Topstars in den Klassen SX1 und SX2 die Ehre – Racing vom Allerfeinsten. Der Nachwuchs ist in der Klasse SX4 vertreten und kämpft vor großer Kulisse um Siege und Pokale. Den krönenden Abschluss eines jeden Veranstaltungstags bildet die spektakuläre Freestyle-Show, bei der die Luftakrobaten unter dem Hallendach scheinbar die Grenzen der Physik aushebeln. Abgerundet wird das Erlebnis Supercross in Dortmund von einem fulminanten Opening mit Laser- und Lightshow und Pyrotechnik sowie dem für jedermann zugänglichen Fahrerlager – packender Motorsport zum Anfassen.

Der Sonntag ist der Familientag. Und hier wird um 18 Uhr nach vier Stunden Action der neue „König von Dortmund“ gekürt.